März 2013

IDA Foce Ticino: Covergärung, Auftrag für den Bau der Substratannahme und Aufbereitung

  • ticino

Um die Kapazität der Faulanlage auf der Abwasserreinigungsanlage IDA Foce Ticino besser auszunutzen wird die Anlage um eine Substrat Annahme- und Aufbereitungsanlage erweitert. Techfina hat den Auftrag erhalten diese Anlage zu bauen. Speisereste, Küchenabfälle oder flüssige Substrate werden aufbereitet und der Faulung zugegeben.

Die Anlage ist auf einen Durchsatz von 10 m3/h dimensioniert. Montage der Anlage erfolgt im Herbst 2013, die Inbetriebsetzung im Frühjahr 2014.

Januar 2013

ARA Werdhölzli: Erneuerung Biologie Filtration, Abschluss der Arbeiten

  • ebf3

Termingerecht wurden die Arbeiten abgeschlossen. Die Inbetriebsetzung der dritten und letzten Etappe erfolgte im Dezember. Die Leistungsvor- sowei die Zuverlässigkeitsprüfung sind bestanden. Somit steht für den Winter die gesamte Reinigungskapazität der Biologie und der Filtration zur Verfügung. Die Energieeinsparung durch das A/I Verfahren und die abgestimmte Ausrüstung ist signifikant.

Dezember 2012

ARA Kaisten: Einbau der neuen Belüftungseinrichtung spart Stromkosten

  • kaisten

In die Abwasserreinigungsanlage fliesst das Abwasser aus den angeschlossenen Gemeinden und der angesiedelten Industrie. Seit dem Umbau 2004 traten in den SBR Reaktoren betriebliche Probleme und sehr kurze Standzeiten der Belüftungseinrichtung auf. Unsere Untersuchungen der bisher eingesetzten Membranen zeigten, dass diese in sehr kurzer Zeit versprödeten und verstopften.

Im Mai 2012 wurde Techfina mit dem Ersatz der Beckenausrüstung beauftragt. Neu stehen Belüfter mit Silikonmembranen im Einsatz welche sich dank der eingebauten Rückschlagklappe bestens für intermittierenden Betrieb eignen. Der Umbau erfolgte in drei Etappen und würde im Dezember 2013 abgeschlossen. Durch den Ersatz wurden die Stromkosten der ARA Kaisten deutlich gesenkt.

September 2012

ARA Region Stetten: Vertragsunterzeichnung

  • ara_stetten_betriebsgebaeude

Alle Verbandsgemeinden haben dem Zusammenschluss zugestimmt und der Abwasserverband Region Stetten ist gegründet. Der Totalunternehmervertrag wurde im September unterschrieben. Somit ist der Weg für die Erweiterung der ARA Stetten frei. Ausgeführt werden die Arbeiten durch die ARGE ARA TU Stetten mit den Firmen Techfina SA, Brunner Erben AG und Hunziker Betatech AG im Kernteam. Zeitrahmen der Arbeitsausführung: Frühjahr 2013 bis Herbst 2014.